Wenn Mama und Papa trinken

Aktuelle Artikelserie in der Bündner Woche
Seite 1
Seite 2
Seite 3

Alkoholproblem in der Familie – Eltern sein trotz allem
Haben Sie selbst ein Alkoholproblem oder leben Sie mit einer alkoholkranken Person zusammen? So oder so, als Mutter oder Vater - Ihr Kind braucht Sie. In einer Familie, in der ein Elternteil Alkoholprobleme hat, dreht sich alles um die Sucht. Auch für den nicht abhängigen Elternteil und die Kinder, tritt der Alkohol in den Mittelpunkt ihres Lebens. Das Risiko, dass betroffene Kinder später selbst eine Abhängigkeitserkrankung oder psychische Probleme entwickeln, ist hoch.

Wir unterstützen Sie!
Wir laden Sie ein als alkoholkranke Väter, Mütter und/oder deren gesunde Partner oder Partnerin sich Hilfe zu holen. Wir wollen Sie stärken in Ihrem Bestreben für sich und die Kinder den bestmöglichen Umgang mit der aktuellen Situation zu finden.

Was bieten wir an:

Elternworkshop für Eltern, Erziehungsberechtigte und Bezugspersonen:

  • Sie erhalten bei uns Informationen über die Auswirkung von Alkoholabhängigkeit eines Elternteils und die Folgen für die Entwicklung des Kindes.
  • Zusammen schauen wir, was sich in Ihrem Alltag bewährt hat und erweitern Ihre Möglichkeiten etwas zu tun. Im Erfahrungsaustausch mit Menschen in einer ähnlichen Situation, können Sie voneinander profitieren.
  • Wir überlegen zusammen wie sie im Notfall ein gutes Helfernetz aufstellen können.
  • Wir stärken Sie in ihrer Rolle als Eltern.
  • Der Elternworkshop hat einen Umfang von drei Treffen, die Zeit wird individuell festgelegt.

Beide Angebote finden im geschützten Rahmen statt. Wir unterliegen der Schweigepflicht. Was Sie bei uns erzählen wird vertraulich behandelt.

Information und Anmeldung

Beratungsstelle
Dorothea Strietzel, Sozialpädagogin FH, Gestalttherapeutin i. A.
T: 081 252 43 37
EMail

Downloads

Elternworkshop.pdf | Der Workshop-Flyer zum herunter laden.
Angebote in Chur.pdf | Broschüre Angebote in Chur für Mütter, Väter + Kinder