Wenn Mama und Papa trinken

Aktuelle Artikelserie in der Bündner Woche
Seite 1
Seite 2
Seite 3

Aktuell

 

Veränderung ist möglich
Unsere Grundhaltung ist, dass Veränderung möglich ist. In der Beratung richten wir den Blick auf die Erhaltung und Wiederherstellung der Eigenständigkeit des Menschen. Sind Sie interessiert mehr zu erfahren?
Dann hören Sie hier ein Interview mit der Beraterin des Blauen Kreuzes Graubünden, Manuela Perrinjaquet auf Radio Spirit.
 

Podcast

Sendung 1:

Sendung 2:

Podcast

Kinder und Jugendliche aus Familien mit einem Alkoholproblem leiden. Sie machen sich Sorgen und fühlen sich schuldig. Oftmals eine schwierige Situation für Eltern und Kinder. Unsere Beraterin Dorothea Strietzel erklärt wie das Blaue Kreuz Graubünden hilft. (RSO Spirit)

 

Gesprächsgruppen

In diese offenen Gesprächsgruppen können Sie jederzeit einsteigen:

  • Angehörige / Nahestehende von Menschen mit Alkoholproblemen
  • Frauen mit problematischem Alkoholkonsum

sowie Gruppen für

  • Kinder- und Jugendliche mit alkoholkranken Eltern
  • Alkoholkranke Eltern und deren Partner und Partnerinnen
     

Gemeinsam stark

  • Auf Anfrage Kleingruppen ab vier Personen, die es "gemeinsam" anpacken möchten.

 

Flyer der Beratungsstelle des Blauen Kreuzes Graubünden